Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

SEKIS (Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle) informiert über Selbsthilfe in Berlin, unterstützt Gruppen bei der Gründung oder der Vertretung ihrer Interessen.
Autonomie und Selbstbestimmung auch im Fall von Krankheit oder bei Pflegebedürftigkeit sind unser Ziel.
Dafür fördern wir Initiativen, Engagement und wohnortnahe Hilfenetze. Das Spektrum der Selbsthilfe ist groß. Wir versuchen, Ihnen davon einen Einblick zu vermitteln.
Bismarckstr. 101 | 10625 Berlin | Tel  030 - 89 02 85 31 | sekis@remove-this.sekis-berlin.de | Sprechzeiten:  Mo  10 - 14 Uhr | Di  12 - 16 Uhr  | Do  14 - 18 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen)

Aktuelles

So demotiviert die Politik die Berliner Fachkräfte der freien Träger

Den freien Trägern der Stadt Berlin wurde im Dezember 2023 schriftlich die Hauptstadtzulage zugesichert und damit eine gleiche Bezahlung im Vergleich zu den Mitarbeitenden der Senatsverwaltung. Dieses Versprechen wurde jetzt gebrochen und die Zusage zurückgezogen. Damit sind alle Mitarbeitenden freier Träger zu Mitarbeitenden zweiter Klasse degradiert. Auch selko e. V. – Dachverband der Berliner Selbsthilfe-Kontaktstellen protestiert gegen diese Abwertung zivilgesellschaftlicher Arbeit.

Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung des Paritätischen Landesverbandes Berlin: https://www.paritaet-berlin.de/aktuelles/detail/versprochen-gebrochen-gleicher-lohn-fuer-gleiche-arbeit-fehlanzeige

KOMMIT | Deine Meinung ist gefragt!

Ihr seid von einer psychischen Erkrankung betroffen oder Angehörige*r? Noch bis zum 14. März 2024 ist Eure Meinung gefragt.

Hier die kurze Selbstbeschreibung des Projekts KOMMIT:

"Wir sammeln zum ersten Mal in Deutschland die Themen von Menschen mit psychischen Problemen und ihnen nahestehenden Personen. Sie sind älter als 16 Jahre und haben Erfahrung mit psychischen Schwierigkeiten? Dann freuen uns wir uns, wenn Sie mitmachen.

Es gibt neben dem allgemeinen Bereich auch einen Bereich für Junge Erwachsene. Sie können in beiden Bereichen mitmachen. Entscheiden Sie je nachdem wo Sie Ihren Beitrag besser aufgehoben finden. Über den gesamten Beteiligungszeitraum können Sie mehrere Beiträge einreichen."

https://kommit-deutschland.de/mitmachen

Deine Stimme zählt.

Meldeportal zur Verbesserung der Patient*innensicherheit

Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat ein neues Meldeportal zur Verbesserung der Patient*innensicherheit vorgestellt. Über dieses Portal können Versicherte aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, freiwillig und anonym kritische sowie positive Ereignisse im Zusammenhang mit ihrer medizinischen Versorgung zu melden.

Weitere Informationen gibt es auf dieser Internetseite des Portals: https://mehr-patientensicherheit.de/

Termine

Unser Fortbildungsprogramm 2024 ist da!

Jetzt unser Programm entdecken

 

Du benötigst methodisches Handwerkzeug und wichtige Infos zur Organisation und Öffentlichkeit für deine Selbsthilfe-Gruppe? Dann bist du hier genau richtig!

Jetzt durchblättern, anmelden und dabei sein!
Mehr Infos
Programm als pdf-Download

Absage: Fortbildung zur Öffentlichkeitsarbeit von Selbsthilfe-Gruppen

Dienstag, 5. März | 18 - 21 Uhr

Aufgrund von Erkrankung kann die Fortbildung nicht stattfinden. Ggf. wird es einen Ersatztermin geben.

Freie Plätze: Fortbildung zur Gruppen-Inventur

Samstag, 16. März | 11 - 17 Uhr

Du möchtest bisherige Arbeitsweisen, Rollen- und Aufgabenverteilungen und die Ziele und Inhalte deiner Gruppe überprüfen? Dann melde dich jetzt an und nehme viele praktische Anregungen für dich und deine Gruppe mit!

Anmeldung & weitere Infos: online | fortbildung@remove-this.sekis-berlin.de | 030 890 285 39

Mehr Infos

Änderung: Veranstaltungsort Fortbildung Ready steady go! Gründungswerkstatt

Donnerstag, 21. März | 18 – 21 Uhr

Die Fortbildung findet nicht, wie im Programm angegeben, in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Lichtenberg - Synapse statt. Neuer Veranstaltungsort ist die Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte | Perleberger Str. 44 | 10559 Berlin.

Allgemeines

Broschüre „Selbsthilfegruppen – Eine Anleitung zum Handeln“

In Berlin gibt es Hunderte von Selbsthilfegruppen. Das Themenspektrum gesundheitsbezogener und (psycho-)sozialer Gruppen ist dabei äußerst weitreichend. Auch wenn schon zu vielen Themen Selbsthilfegruppen bestehen, gibt es immer wieder Gründe dafür, eine neue Gruppe ins Leben zu rufen.

Diese Broschüre soll einerseits grundsätzlich über die Arbeit von Selbsthilfegruppen informieren, andererseits auch eine praktische Anleitung zur Gründung von Selbsthilfegruppen bieten, sowie einen Einblick in deren Arbeitsweisen vermitteln. Sie eignet sich sowohl für Gründer*innen und Mitglieder von Selbsthilfegruppen als auch für alle anderen Interessierten, die sich über Selbsthilfegruppen informieren möchten.

Nun ist die beliebte Broschüre wieder erhältlich, z.B. als kostenloser Download (durch Klick auf das Bild), in den bezirklichen Selbsthilfe Kontaktstellen und bei SEKIS Berlin unter Mail: sekis@sekis-berlin.de oder Telefon: 030 890 285 31.

Handeln Sie jetzt! Denn Selbsthilfe wirkt!

Hier geht's zum Download und weiteren Publikationen von SEKIS Berlin.

Sozialberatung für Mitglieder von Selbsthilfegruppen

Sie haben Probleme und benötigen Hilfe? SEKIS, die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle, bietet einmal wöchentlich eine professionelle Sozialberatung an. Diese erfolgt durch eine ausgebildete Fachkraft mit langjähriger Erfahrung. Die Beratung steht Mitgliedern von Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen kostenlos zu Verfügung.

Tel   0151 583 526 88
Mail sozialberatung@remove-this.sekis-berlin.de

Sprechzeit
Jeden Donnerstag von 13 – 15 Uhr (und nach Vereinbarung)
Telefonisch, online oder bei SEKIS, Bismarckstr. 101 (Eingang Weimarer Str.)
Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per Mail einen Termin!

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.sekis-berlin.de/themen/sozialberatung