Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Fortbildungen 'Aktiv in Selbsthilfe' 2023

Fortbildungen, Workshops und Erfahrungsaustausch zur Selbsthilfe in Berlin

 

Du benötigst methodisches Handwerkzeug und wichtige Infos zur Organisation und Öffentlichkeit für die Arbeit in deiner Selbsthilfe-Gruppe?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Unter dem Motto „Gemeinsam: Informiert sein, Erfahrungen austauschen, Selbsthilfe stärken" findest du das ganze Jahr über interessante und hilfreiche Fortbildungen und Workshops im analogen und digitalen Format aus dem Bereich der Selbsthilfe für dich und deine Gruppe.

Um den Zugang aller zu ermöglichen, sind die Teilnahmebeiträge gering gehalten (kostenfreie Teilnahme für Personen mit aktuellen Berechtigungsnachweis) und der Zugang zu Veranstaltungen möglichst barrierearm gehalten. Bei spezifischen Bedarfen unterstützen wir dich gerne.

Jetzt anmelden, dabei sein und deine Arbeit in der Selbsthilfe-Gruppe stärken!

Präsenz: Stressmanagement – Skills für die Sinne: Fitnesstraining für Körper, Geist und Seele

METHODEN & TECHNIKEN - BESONDERE SITUATIONEN
Samstag, 30. September 2023 | 14 - 18 Uhr
Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte, StadtRand gGmbH | Perleberger Str. 44 | 10559 Berlin

#Meditation / #Atmung / #Körper / #Wim-Hof-Methode

In dieser Fortbildung packen wir unsere Skills-Koffer aus. Skills (Skills =engl. Fähigkeiten) sind Fertigkeiten und Techniken, die erlernt werden können, um mit bestimmten (Stress-)Situationen umgehen zu können. Das braucht Übung und Routine. Wenn ihr als Gruppe übt, sind die Erfolgschancen höher, dass ihr dranbleibt und schnellere Trainingseffekte erzielt –und somit auch zur Linderung eurer Symptome beitragt. Skills, die ihr in dieser Fortbildung kennenlernt, sind einerseits ein buntes Potpourri, das verschiedene Sinne anspricht und andererseits die Wim-Hof-Methode – durch Atemtechnik, Kältetraining und Konzentration stärken wir unsere Widerstandskraft und innere Ruhe ebenso wie unsere mentale & körperliche Fitness und unser Immunsystem.
Für die Teilnahme am Eisbad sind Badesachen und ein Handtuch mitzubringen. Das Eisbad ist eine Option – keine Pflicht und nur bei hinreichender
Gesundheit möglich. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob ihr am Eisbad teilnehmen möchtet.

Anmeldefrist: Donnerstag, 21.09.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung vor Ort)
Leitung: Daniel Ruppert (WIM Hof Method Instructor)

hier online anmelden

Präsenz: Moderation in der Selbsthilfe – Gespräche in gemeinsamer Verantwortung

METHODEN & TECHNIKEN - GRUPPENARBEIT & KOMMUNIKATION
Donnerstag, 5. Oktober 2023 | 18 - 21 Uhr und
Donnerstag, 19. Oktober 2023 | 18 - 21 Uhr
Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte, StadtRand gGmbH | Perleberger Str. 44 | 10559 Berlin

#Rolle | #Gesprächsführung

Gespräche zu moderieren, zu strukturieren und zu begleiten, schafft der Gruppe Freiraum, sich auf den Inhalt zu konzentrieren. Im Rahmen einer Selbsthilfe-Gruppe ist es manchmal nicht leicht, Menschen zu finden, die diese Aufgabe übernehmen. Selbst Teil des Gespräches zu sein und gleichzeitig auf den Rahmen zu achten, ist herausfordernd. Angst vor der Verantwortung oder davor etwas falsch zu machen verunsichert.

Die Fortbildung möchte Handwerkszeug für die Moderation von Gruppen-Gesprächen vermitteln. Sie hilft, die mit der Moderation verbundene Rolle in der Selbsthilfe-Gruppe besser zu verstehen. So werden die damit verbundenen Aufgaben überschaubar und die vermeintliche Verantwortung deutlich leichter. Zwei Abende, die Mut machen, sich mit diesem Know How in der Gruppe einzubringen und auszuprobieren.

Für die Teilnahme wird ein internetfähiges Gerät (PC /Laptop / Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera benötigt.


Anmeldefrist: Mittwoch, 27.09.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 10 € (per Überweisung)
Leitung: Birgit Sowade | Nicole Bichlmeier (Arbeitskreis Fortbildung)

hier online anmelden

Online: Gewusst wie! Homepages, Foren und Chats in Selbsthilfe-Gruppen richtig nutzen

ORGANISATION & ÖFFENTLICHKEIT - ÖFFENTLICHKEITSARBEIT & DIGITALISIERUNG
Donnerstag, 12. Oktober 2023 | 18 - 21 Uhr
online via Zoom
Achtung, Termin wurde geändert!

#Digitale Netzwerke / #sichere Nutzung / #souveräner Umgang

In der Selbsthilfe sind digitale Netzwerke wie Homepages, Foren oder Chats eine übliche Form der Kommunikation. Die vielfältigen, schnellen und bequemen Formen des Austauschs von Informationen und der Vernetzung stellen jedoch sehr hohe Anforderungen an den ver- antwortlichen Umgang mit persönlichen Daten. Denn Informationen über soziale Probleme oder Gesundheitsfragen sind hochsensibel.
Das Seminar will sehr praxis- und alltagsnah über die datenschutz-rechtlichen und problematischen Seiten der kostenlosen und allseits verfügbaren „Hilfen“ und Plattformen informieren. Es soll notwendiges Wissen vermittelt werden, das für einen souveränen Umgang mit Websites, Foren, Chats und der Verknüpfung mit Social Media gerade für die Selbsthilfe notwendig ist:

• Wie und wofür nutzt die Selbsthilfe das Internet?
• verschiede Sichtweisen auf Internet-Foren
• Was sind Cookies und was ist Tracking?
• Chancen und Risiken der Gesundheitsselbsthilfe im Netz
• Datenschutz in der Online-Selbsthilfe: rechtlich geboten – ethisch notwendig
• Hilfen für eine sichere Nutzung von Angeboten.

Für die Teilnahme wird ein internetfähiges Gerät (PC /Laptop / Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera benötigt. Die Zugangsdaten ebenso wie eine kurze Anleitung zur Einwahl und einen Datenschutzhinweis zur Nutzung von Zoom wird ca. einen Tag vor der Veranstaltung (ggf. am Seminartag) per Mail versandt.

Anmeldefrist: Dienstag, 03.10.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung nach Aufforderung per Überweisung)

Leitung: Sascha Dinse (Soziologe, Referent Content Marketing, Social Media Berater)

hier online anmelden

Online: Wie geht Selbsthilfe?

METHODEN & TECHNIKEN - GRUPPENARBEIT & KOMMUNIKATION
Mittwoch, 18. Oktober 2023 | 18 - 21 Uhr
online via Zoom

#Gruppenablauf | #Absprachen | #Strukturen

Wer redet wann und wieviel? Ist es verboten, egal oder sogar erwünscht, zu spät zu kommen? Wie organisieren wir den Zugang von neuen Menschen in unserer Gruppe? Selbsthilfe ist Selbstorganisation. Menschen mit ähnlichen Anliegen schaffen sich den Raum, ihre Themen gemeinsam bearbeiten zu können. Informationen teilen, Unterstützung erleben und geben um gemeinsam stärker dem Alltag begegnen. Unterschiedliche Menschen schaffen sich dazu unterschiedliche Rahmen-Bedingungen. Bestimmte Regeln sind trotzdem zu Klassikern der Selbsthilfe-Arbeit geworden. Sie haben sich bewährt, um Gesprächen und Begegnungen einen vertrauensvollen Boden zu schaffen. Ähnlich ist es mit bestimmten Abläufen und Strukturen: sie schaffen die Sicherheit, nicht ständig alles neu diskutieren zu müssen. Auf der Grundlage der Erfahrungen aller Teilnehmenden, erhalten diese ein Gespür für die Vor- und Nachteile bestimmter Regeln und Strukturelemente in der Selbsthilfe. Am Ende des Abends werden die Teilnehmenden Anregungen für das Gespräch mit der eigenen Gruppe über die dortige Zusammenarbeit mitnehmen.

Für die Teilnahme wird ein internetfähiges Gerät (PC /Laptop / Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera benötigt. Die Zugangsdaten ebenso wie eine kurze Anleitung zur Einwahl und einen Datenschutzhinweis zur Nutzung von Zoom wird ca. einen Tag vor der Veranstaltung (ggf. am Seminartag) per Mail versandt.

Anmeldefrist: Dienstag, 10.Oktober 2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39

Kosten: 5 € (kostenfrei mit Berechtigungsnachweis)
Leitung
: Birgit Sowade | Jens E. Geißler

hier online anmelden

Präsenz: Rückkehr in die Selbsthilfe-Gruppe - Wie der Weg zurück in die Gruppe gelingen kann

METHODEN & TECHNIKEN - BESONDERE SITUATIONEN
Dienstag, 7. November 2023 | 18 - 21 Uhr
SEKIS Charlottenburg-Wilmersdorf | Bismarckstraße 101 (Eingang über Weimarer Str.) | 10625 Berlin

#Reflexion / #Isolation / #Austausch / #Motivation

Der Zugang zu den Selbsthilfe-Gruppen hat sich für einige Menschen mit chronischen Erkrankungen durch Corona verändert. Einige Personen haben sich auf Online-Treffen eingelassen und darauf umgestellt. Andere Selbsthilfe-Aktive haben sich sehr zurück gezogen und noch nicht wieder zu einem gelassenen Umgang in Präsenz-Veranstaltungen zurückgefunden. Sie bleiben oft allein und ihr Rückzug führt zum Verlust des scheinbar selbstverständlichen Austausches. Statt sozialer Isolation, ist Kontakt und Austausch zu Menschen die ähnliche Erfahrungen gemacht haben – gerade in einer Krise – wichtig. Wir wollen darüber ins Gespräch kom- men und ein Verständnis entwickeln, welche Veränderungen die Einsamkeit bzw. das Gefühl der Einsamkeit bewirkt. Wie kann der Rückweg in die Gruppe gelingen, um sich wieder auf den Austausch einzulassen?

Anmeldefrist: Montag, 30.10.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung vor Ort)
Leitung: Ines Krahn (Diplom Sozialpädagogin, Coach, Moderatorin)

hier online anmelden

Online: Deine Krankheit. Deine Behandlung. Dein Recht! Patient*innenrechte kennen und nutzen

ORGANISATION & ÖFFENTLICHKEIT - RECHT & DATENSCHUTZ
Dienstag, 14. November 2023 | 16 - 18 Uhr
SEKIS Charlottenburg-Wilmersdorf | Bismarckstraße 101 (Eingang über Weimarer Str.) | 10625 Berlin

#Stärkung Rechte / #Selbstbestimmung

Patient*innen sind mittlerweile gefragte Partner*innen wenn es um die Weiterentwicklung der gesundheitlichen Versorgung geht. Und somit sind Aktive aus Selbsthilfe-Gruppen und -organisationen natürlich besonders interessant: Denn sie haben sehr viel Wissen auf dem Gebiet ihrer Erkrankung und können die Sicht der Betroffenen besonders gut darstellen. Gleichzeitig ist es wichtig, sich als Patient*in einzubringen und sich Gehör zu verschaffen. Selbsthife Organisationen fordern diese Beteiligung daher auch zunehmend ein. Und sie werden vom Gesetzgeber in dieser Rolle auch zunehmend eingebunden. Um aber aktiv mitarbeiten, mit beraten und entscheiden zu können, brauchen die Aktiven aus den Selbsthilfe-Gruppen einen Einblick in die Art und Weise, wie Entscheidungen zustande kommen, wer was regelt und wo ggf. Anliegen vorgebracht werden können.
Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick über den Ausbau und die grundlegenden Funktionen des deutschen Gesundheitswesens.

Anmeldefrist: Montag, 06.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: kostenfrei
Leitung: Karin Stötzner (ehem. Patient*innenbeauftragte Berlin)

hier online anmelden

Online: Supervision für Mitglieder von Selbsthilfe-Gruppen - Unterstützung bei Problemen

METHODEN & TECHNIKEN - BESONDERE SITUATIONEN
Donnerstag, 16. November 2023 | 18 - 21 Uhr
online via Zoom

#Erfahrungsaustausch / #Bewältigung von schwierigen Situationen / #Erarbeitung von Lösungen

Euch geht eine Situation aus einem der letzten Gruppentreffen immer noch nach? Ihr wollt in der Gruppe etwas Neues ausprobieren, wisst aber noch nicht wie? Ihr wollt wissen, ob andere Gruppen ähnliche Probleme haben und wie sie damit umgehen?
Die Supervision ist offen für alle, die ihre Fragen und Schwierigkeiten aus ihren Gruppen einbringen möchten und die neugierig sind auf die Themen aus anderen Selbsthilfe-Gruppen. In der Supervision ist Raum, sich gegenseitig auszutauschen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Für die Teilnahme wird ein internetfähiges Gerät (PC /Laptop / Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera benötigt. Die Zugangsdaten ebenso wie eine kurze Anleitung zur Einwahl und einen Datenschutzhinweis zur Nutzung von Zoom wird ca. einen Tag vor der Veranstaltung (ggf. am Seminartag) per Mail versandt.

Anmeldefrist: Mittwoch, 08.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung nach Aufforderung per Überweisung)
Leitung: Götz Liefert (Arbeitskreis Fortbildung)

hier online anmelden

Präsenz: Vom Wert des Jammerns und seinen Grenzen

METHODEN & TECHNIKEN - BESONDERE SITUATIONEN
Donnerstag, 16. November 2023 | 18 - 21 Uhr
Selbsthilfekontaktstelle im Mittelhof e.V., Steglitz-Zehlendorf | Königstr. 42/43 | 14163 Berlin

#Gruppenkommunikation / #Grenzenziehen / #Umgang mit Stimmungen

„Nun hör doch mal auf zu jammern!“ – Manchmal ertappen wir uns dabei, dass wir uns dies selbst sagen. Oder aber es kommt uns in den Sinn, wenn ein Gruppenmitglied schon zum wiederholten Mal die gleiche „Geschichte“ erzählt.
In dem Workshop wollen wir gemeinsam dem Jammern auf die Spur kommen und die Höhen und Tiefen des Jammerns erkunden: Kann Jammern tatsächlich entlasten und verbinden? Oder verlieren wir uns in Negativschleifen, schüren Ängste und Depression? Wann ist es Zeit, dem Jammern eine klare Sendepause zu verpassen und wann ist es gut, dem Jammern Raum zu geben? Und was unterscheidet das eine vom anderen und wie können wir in der Gruppe damit umgehen?

Anmeldefrist: Mittwoch, 08.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung vor Ort)
Leitung: Petra Glasmeyer | Helga Schneider-Schelte (Arbeitskreis Fortbildung)

hier online anmelden

Präsenz: Projekte in Selbsthilfe-Gruppen Projektförderung durch die Gesetzlichen Krankenkassen gemäß § 20 h SGB V Selbsthilfe-Förderung

ORGANISATION & ÖFFENTLICHKEIT - FINANZEN & FÖRDERUNG
Donnerstag, 16. November 2023 | 18 - 20 Uhr
SEKIS Charlottenburg-Wilmersdorf | Bismarckstraße 101 (Eingang über Weimarer Str.) | 10625 Berlin

#finanzielle Mittel / #Mitgliedergewinnung / #gruppenspezifische Projekte

Die gesundheitliche Selbsthilfe nimmt einen festen Platz in unserem Gesundheits- und Sozialsystem ein und wird durch die Krankenkassen gefördert. Neben der Pauschalförderung durch die Krankenkassen haben Selbsthilfe-Gruppen die Möglichkeit, finanzielle Mittel für gruppenspezifische Projekte zu beantragen. Das Umsetzen von gemeinsamen Projekten erzielt eine stärkere Wahrnehmung der Gruppenanliegen in der Öffentlichkeit, kann aber auch dazu dienen, das Gruppenleben attraktiver zu gestalten und neue Mitglieder zu gewinnen. Nicht nur im Hinblick auf die anhaltende Lage rund um Corona und die damit verbundenen Herausforderungen für die aktive Gruppenarbeit erscheint es sinnvoll sich Projekte für eine gemeinsame gesundheitsbezogene Aktivität zu überlegen und gemeinsam zu planen. Generell sind Projekte zur Förderung des aktiven Gruppenlebens und der körperlichen sowie psychischen Gesundheit sinnvoll. Die Veranstaltung richtet sich an Gruppen-Verantwortliche aus Selbsthife-Gruppen chronischer Erkrankter. Anhand von praktischen Projektbeispielen aus der Vergangenheit zeigt die Fortbildung auf, welche Möglichkeiten es gibt, und wie ein Antrag bei einer Krankenkasse gestellt werden kann.

Anmeldefrist: Mittwoch, 08.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: kostenfrei
Leitung: Detlef Fronhöfer (ehem. AOK Nordost Mitarbeiter)

hier online anmelden

Online: Förderung der Selbsthilfe durch Krankenkassen Regelungen der Förderung nach § 20h SGB V für Selbsthilfe-Gruppen

ORGANISATION & ÖFFENTLICHKEIT - FINANZEN & FÖRDERUNG
Dienstag, 21. November 2023 | 15- 18 Uhr
online via Zoom

Pauschal- und Projektförderung / #finanzielle Mittel / #Grundlagen / #Leitsätze Kassenförderung

Seit vielen Jahren wird die gesundheitliche Selbsthilfe durch die Krankenkassen gefördert. Die Förderung geschieht über eine Pauschal- oder Projektförderung und ist für Selbsthilfe-Gruppen und -organisationen etwas unterschiedlich. Auch gibt es immer wieder im laufenden Jahr Änderungen der Grundlagen der Förderung. Um über die aktuelle Fördersituation am Ende des Jahres für das kommende Jahr zu informieren, findet regelmäßig diese Informationsveranstaltung statt.
Die Informationsveranstaltung wird von Mitarbeitenden der AOK Nordost durchgeführt und dient der Vorstellung und Vermittlung der Grundlagen und Leitsätze der Krankenkassenförderung. Auch die neusten Entwicklungen und Änderungen werden eingehend erläutert.

Für die Teilnahme wird ein internetfähiges Gerät (PC /Laptop / Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera benötigt. Die Zugangsdaten ebenso wie eine kurze Anleitung zur Einwahl und einen Datenschutzhinweis zur Nutzung von Zoom wird ca. einen Tag vor der Veranstaltung (ggf. am Seminartag) per Mail versandt.

Anmeldefrist: Montag, 13.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: kostenfrei
Leitung: Diana Gromm | Änne Steinig (AOK Nordost)

hier online anmelden

Online: Coole Tools für Online-Fools - Neuer Pepp für digitale Gruppen-Treffen

METHODEN & TECHNIKEN - GRUPPENARBEIT & KOMMUNIKATION
Mittwoch, 22. November 2023 | 18 - 21 Uhr
online via Zoom

#Online-Kompetenz / #Online-Gruppentreffen / #Digitaler Werkzeugkoffer

Welche Gruppe liebt schon Online-Treffen? Einzelne Ausnahmen gibt es, aber die meisten Gruppen seufzen, wenn sie die lebendigen Treffen vor Ort gegen den Bildschirm zu Haustauschen müssen. Machen Online-Tools das besser? Wichtig ist sowohl vor Ort als auch in digitalen Treffen die Möglichkeit, sich richtig, persönlich und offen begegnen zu können. Manchmal klappt das von alleine, weil man vertraut genug miteinander ist. Manchmal hilft es, wenn ein paar einfache Methoden dem Austausch neues Leben einhauchen. Die Notwendigkeit digitaler Treffen haben in den letzten Jahren viele kreative Menschen angeregt, sich für die Begegnung am Bildschirm Tools einfallen zu lassen, die helfen zu strukturieren, Begegnungen lebendiger werden lassen oder einfach nur Spaß machen. Diese Fortbildung will einige bewährte Tools vorstellen. Gemeinsam probieren wir sie aus, besprechen Möglichkeiten und Wirkung in der Gruppe und sorgen dafür, dass alle Teilnehmenden am Ende der Fortbildung einen digitalen Werkzeugkoffer für die Arbeit in der Selbsthilfe-Gruppe mit nach Hause neh... äh – abspeichern können.

Für die Teilnahme wird ein internetfähiges Gerät (PC /Laptop / Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera benötigt. Die Zugangsdaten ebenso wie eine kurze Anleitung zur Einwahl und einen Datenschutzhinweis zur Nutzung von Zoom wird ca. einen Tag vor der Veranstaltung (ggf. am Seminartag) per Mail versandt.

Anmeldefrist: Dienstag, 14.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung nach Aufforderung per Überweisung)
Leitung: Birgit Sowade | Nora Fieling (Arbeitskreis Fortbildung)

hier online anmelden

Präsenz: Selbst-initiativ: Wie starte ich eine Gruppe zu MEINEM Thema? Gruppengründung für junge Gruppen

JUNGE SELBSTHILFE
Samstag, 25. November 2023 | 10.30 - 14.30 Uhr
Selbsthilfekontaktstelle im Nachbarschaftshaus Friedenau | Holsteinische Straße 30 | 12161 Berlin

#Gruppengründung / #Öffentlichkeitsarbeit / #Grundlagen zu Selbsthilfe

Du möchtest dich zu (d)einem Thema austauschen, aber weißt nicht genau wie? Wie findest du Menschen, denen es ähnlich geht wie dir? Du hast schon was von Selbsthilfe-Gruppen gehört – doch was genau verbirgt sich dahinter, was können sie bewirken und wie kann eine Gruppe zu deinem Thema gegründet werden?
Diese Fortbildung bearbeitet Basisfragen der Selbsthilfearbeit. Sie passt für Menschen, die Selbsthilfe kennenlernen möchten oder gern selbst eine Gruppe starten würden. Eine Erfahrungsexpertin wird uns für drei Stunden begleiten und aus eigener Perspektive berichten. Hier kannst du Fragen loswerden, neugierig sein und im besten Fall mit Antworten und Informationen nach Hause gehen, die dich tiefer verstehen lassen und dazu bestärken, eine eigene Gruppe ins Leben zu rufen.
Ein weiteres Augenmerk wird auf dem Thema der Öffentlichkeitsarbeit liegen. Wir beschäftigen uns mit der Frage: Wie und über welche Plattformen erreiche ich speziell junge Menschen für eine Selbsthilfe-Gruppe? Wir freuen uns mit dir in gemütlicher Runde bei Tee/Kaffee und Snacks ins Gespräch zu kommen.

Anmeldefrist: Donnerstag, 16.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung vor Ort)
Leitung: Ina Steinbach | Lisa Schunke(Arbeitskreis Junge Selbsthilfe)

hier online anmelden

Präsenz: Du gehst mir auf den Zwirn Ein gemeinsames Miteinander in der Vielfalt junger Selbsthilfe-Gruppen

JUNGE SELBSTHILFE
Donnerstag, 7. Dezember 2023 | 17 - 20 Uhr
Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte, StandtRand gGmbH | Perleberger Str. 44 | 10559 Berlin

#Konflikt / #Kommunikation / #Wahrnehmung / #Bedürfnisse

In einer Partner*innenschaft oder bei der Familie sind es oft Kleinigkeiten, wie liegengelassene Klamotten oder das dreckige Geschirr, die uns aufregen, verärgern und ab und an sogar zu einem handfesten Konflikt führen. Mit den Teilnehmenden einer Selbsthilfe-Gruppe verhält es sich da ähnlich. Wir suchen sie uns nicht nach Sympathie und passender Persönlichkeit aus – sie sind einfach da und trotzdem: Wir wollen gemeinsam etwas verändern, bewegen und uns und unsere Umwelt besser verstehen lernen. Ob wir uns so verstehen, dass Vertrauen wachsen kann oder ob kleine Nervereien und Konflikte das Zusammensein schwer machen, trägt entscheidend zum Gelingen oder Scheitern der Gruppe bei.
Worauf reagiere ich bei anderen Men- schen? Was nehme ich wahr und was bringt mich schnell an die Geduldsgrenze? Wie kann ich das, was mich dort stört kommunizieren, um mit den anderen darüber ins Gespräch zu kommen? Dieser gemeinsame Abend soll eine Hilfe dafür sein, die verschiedenen Wahrnehmungen und Bedürfnisse in einer Gruppe zu erkennen, konstruktiv anzusprechen und ein gemeinsames Miteinander zu entwickeln.
#Konflikt / #Kommunikation #Wahrnehmung / #Bedürfnisse

Anmeldefrist: Mittwoch, 29.11.2023
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de
Online: www.sekis.de/Fortbildung
Tel.: 030 890 285 39
Kosten: 5 € (Zahlung vor Ort)
Leitung: Lisa Schunke | Alina Becker (Arbeitskreis Junge Selbsthilfe)

hier online anmelden