SEKIS (Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle) informiert über Selbsthilfe in Berlin, unterstützt Gruppen bei der Gründung oder der Vertretung ihrer Interessen.
Autonomie und Selbstbestimmung auch im Fall von Krankheit oder bei Pflegebedürftigkeit sind unser Ziel.
Dafür fördern wir Initiativen, Engagement und wohnortnahe Hilfenetze. Das Spektrum der Selbsthilfe ist groß. Wir versuchen, Ihnen davon einen Einblick zu vermitteln.
Bismarckstr. 101 | 10625 Berlin | Tel  030-892 66 02  | sekis@remove-this.sekis-berlin.de | Sprechzeiten:  Mo  10 - 14 Uhr | Di  12 - 16 Uhr  | Do  14 - 18 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen)

Aktuelles

Selbsthilfe & Corona

#WirSindFürEuchDa

 

Liebe Selbsthilfe-Aktive und -Interessierte,

die bisher gültige Vierte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist mit Ablauf des 31. März 2022 außer Kraft getreten. Damit verbunden ist die rechtliche Aufhebung vieler Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

Die aktuelle Infektionsschutzverordnung und weitere Informationen finden Sie auf dieser Internetseite: https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Unabhängig davon besteht das Risiko einer Ansteckung weiter. Deshalb kommen Sie bitte nicht einfach zu einem Gruppentreffen oder zur Selbsthilfe-Kontaktstelle, sondern nehmen Sie vorher per Telefon oder Mail Kontakt auf. Die Gruppensprecher*innen und Mitarbeiter*innen der Kontaktstellen geben Ihnen gern Informationen zum aktuellen Stand und den Bedingungen für Gruppentreffen vor Ort weiter!

Öffentliche Teststellen für Bürger*innen, in denen kostenlose Tests durchgeführt werden, finden Sie auf dieser Internetseite: https://www.berlin.de/corona/testzentren/

Die Berliner Selbsthilfe Kontaktstellen sind für Sie zu erreichen! Sollten Sie persönlichen Beratungsbedarf haben, vereinbaren Sie bitte unbedingt vorab einen Termin. Alle Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.sekis-berlin.de/selbsthilfe/kontaktstellen

Aktuelle Informationen und Beratungs- sowie Hilfsangebote finden Sie auch hier auf unserer Internetseite www.sekis-berlin.de, z.B. unter Online- und Telefon-Angebote der Selbsthilfe.

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin viel Kraft und Gesundheit!

Ihre Berliner Selbsthilfe-Kontaktstellen

Sozialberatung für Mitglieder von Selbsthilfegruppen

 

Sie haben Probleme und benötigen Hilfe? SEKIS, die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle in Charlottenburg-Wilmersdorf, bietet jetzt einmal wöchentlich
eine professionelle Sozialberatung an. Diese erfolgt durch eine ausgebildete Fachkraft mit langjähriger Erfahrung. Die Beratung steht Mitgliedern von Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen kostenlos zu Verfügung.

Tel   0151 583 526 88
Mail sozialberatung@remove-this.sekis-berlin.de


Sprechzeit
Jeden Donnerstag von 13 – 15 Uhr (und nach Vereinbarung)
Telefonisch, online oder bei SEKIS, Bismarckstr. 101 (Eingang Weimarer Str.)
Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per Mail einen Termin!

Aktuelle Veranstaltungen, Aktionen und Fortbildungen

Aktionswoche Selbsthilfe 2022

Vom 03. bis 11. September 2022 wird zum zweiten Mal die Aktionswoche Selbsthilfe stattfinden. Wir feiern die Vielfalt, Bedeutung und Innovationskraft der Selbsthilfe. Der Paritätische Gesamtverband lädt alle Gruppen, Organisationen und Kontaktstellen der Selbsthilfe innerhalb und außerhalb des Paritätischen ein, sich an der Aktionswoche zu beteiligen. Ob Tag der offenen Tür, Workshop, Fachtag oder Selbsthilfe-Café, es gibt viele kreative Ideen und geplante Aktionen. Als Startsignal für die bundesweiten Aktivitäten und um eine hohe Aufmerksamkeit in Gesellschaft, Politik und Medien zu erreichen, wird der Gesamtverband am 1. September 2022 von 15 bis 17 Uhr eine digitale Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche durchführen. Auch die Berliner Selbsthilfe bringt sich mit verschiedenen Aktionen ein. Auf dieser Internetseite finden Sie weitere Informationen und den Veranstaltungskalender: https://www.der-paritaetische.de/themen/gesundheit-teilhabe-und-pflege/aktionswoche-selbsthilfe-2022/

Fach- und Selbsthilfetag des Aktion Psychisch Kranke (ApK) e.V.

Termin: 7. und 8. September 2022

Ort: HUMBOLDT CARRÉ Konferenz- und Eventzentrum am Gendarmenmarkt, Behrenstraße 42, 10117 Berlin

An dem Fachtag am 07. September 2022 sollen die "Perspektiven der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen"  in der neuen Legislatur dargestellt und diskutiert werden. Im Fokus stehen zunächst die im Psychiatriedialog diskutierten Handlungsbedarfe und Zielsetzungen. Dieser Dialog wurde in der letzten Legislatur vom Bundesministerium für Gesundheit initiiert. Zudem werden die im Koalitionsvertrag enthaltenen Handlungsaufträge vorgestellt. Anschließend sollen Perspektiven für die Umsetzung aufgezeigt und zugleich noch offene Entwicklungsbedarfe insbesondere an den Schnittstellen zwischen den Leistungsbereichen erörtert werden.

Am 08. September 2022 findet der Selbsthilfetag in Kooperation mit NetzG und zahlreichen weiteren Selbsthilfeorganisationen statt. Unter dem Thema "Partizipation als gemeinsame Aufgabe im Trialog – Denkanstöße für Teilhabe und Selbstbestimmung"  werden Selbsthilfeorganisationen und -initiativen Beispiele und Konzepte von gelungener und notwendiger Partizipation im Trialog aufzeigen und diskutieren.

Parallel zu den Veranstaltungstagen ist ein Markt der Möglichkeiten der Selbsthilfe vorgesehen.
Die Teilnahmekosten betragen für den Fachtag 140,00 € inkl. Getränke und Imbiss.
Der Selbsthilfetag ist kostenfrei.

Alle Informationen, das Programm und die Anmeldung finden Sie auf dieser Internetseite: https://www.apk-berlin.de/de/termine-info/veranstaltungen/fach-und-selbsthilfetag-des-aktion-psychisch-kranke-ev-2022

Entfällt: Fortbildungsreihe

Abenteuer Selbsthilfe - Das Gruppentraining

Die am Donnerstag 8. September | 22. September | 6. Oktober | 13. Oktober jeweils 18.30-21.30 Uhr geplante Fortbildungsreihe muss leider entfallen.

Änderungen: Fortbildung Stressmanagement

Skills für die Sinne

Für die am Samstag, 24. September 2022 geplante Fortbildung Stressmanagement - Skills für die Sinne: Fitnesstraining für Körper, Geist und Seele steht der Veranstaltungsort fest:
Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte, StadtRand gGmbH
Perleberger Str. 44
10559 Berlin

Achtung: Die Veranstaltung findet nicht wie geplant von 10-14.30 Uhr statt, sondern von 14-18 Uhr!

Jetzt Anmelden: fortbildung@remove-this.sekis-berlin.de | online | 030 890 285 39

Entfällt: Fortbildung Datenschutz für Sebsthilfegruppen

Tipps zum Umgang mit der Datenschutz-Grundverordnung

Die am Dienstag, 27. September 2022 geplante Fortbildung muss leider entfallen.

Zusatztermin: Fortbildung Was macht mich stark?

Resilienz fördernde Möglichkeiten für Selbsthilfegruppen

Aufgrund der hohen Nachfrage, wird es einen weiteren Termin für diese Fortbildung geben:

Mittwoch, 30. November 2022 | 15-18 Uhr

Jetzt anmelden: fortbildung@remove-this.sekis-berlin.de | 030 890 285 39

Aktuelles zur Förderung

GKV-Pauschalförderung 2022: Anträge für Selbsthilfegruppen und -organisationen zum Download

Sie sind da! Die Anträge zur pauschalen Förderung von Selbshtilfegruppen und -organisationen durch die GKV Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe im Land Berlin gemäß §20h SGB V für das Förderjahr 2022. Für die Selbsthilfegruppen außerdem ein Merkblatt zum Antrag sowie ein Infoblatt zu den Änderungen ab dem 01.01.2022.

Bitte lesen Sie sich alle Unterlagen aufmerksam durch. Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der bezirklichen Selbsthilfe-Kontaktstellen gern beratend zur Seite!

Alle Unterlagen zum Download finden Sie auf dieser Seite: https://www.sekis-berlin.de/kontaktstellen/foerderung/pauschalfoerderung-land

Leitfaden zur Selbsthilfeförderung seit 01.01.2021

Der Leitfaden zur Selbsthilfeförderung wurde hinsichtlich der Neuerungen durch das Digitale-Versorgungsgesetz (DVG) überarbeitet. Aufgenommen wurde insbesondere, dass auch digitale Formen der Selbsthilfe förderfähig sind. Die Neufassung ist am 01.01.2021 in Kraft getreten - sie ist online hier abzurufen: https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/praevention_selbsthilfe_beratung/selbsthilfe/selbsthilfe.jsp

Die Neuregelung sieht vor, dass  „solche digitalen Anwendungen (berücksichtigt werden), die den Anforderungen an den Datenschutz entsprechen und die Datensicherheit nach dem Stand der Technik gewährleisten.“ Sobald uns Details vorliegen, wie die Selbsthilfegruppen und -organisationen dies umsetzen können, werden wir Informationen über den Newsletter und auf dieser Seite geben.