Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Qualität entwickeln und sichern

Arbeitshilfen für Projekte und Initiativen

QS_Leitfaden_Titelblatt.jpg

SEKIS unterstützt Gruppen, Projekt oder Initiativen dabei, ihre eigenen Arbeit zu verbessern.

Qualitätsentwicklung und Evaluation sind als Anforderungen an soziale Dienstleistungen inzwischen zum Standard geworden. Insbesondere die kleinen freien Träger beginnen aber erst, sich dem Thema zu nähern. Der Druck geht einerseits von den Nutzerinnen und Nutzern sozialer Angebote aus, die ihre Anliegen gut betreut sehen wollen, vor allem aber von der Seite der Geldgeber von Projekten aus. Angesichts des Zwanges zur Rationalisierung im gesamten öffentlich finanzierten Sektor sind die Befürchtungen vor unangemessenen neuen Kontroll- und Steuerungsinstrumenten bei den Projekten sehr groß. Dennoch ist die Bereitschaft, sich mit Instrumenten der Qualitätssicherung zu beschäftigen, bei den meisten Trägern groß. Viele versprechen sich davon neue Impulse für die Reorganisation und Motivation ihrer Arbeit. Hört man sich bei sozialen Initiativen um, ist der größte Vorbehalt gegen die bestehenden Verfahren, Vorgaben und Methoden, dass damit ein unzumutbarer Teil an Mehrarbeit auf die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zukommt, von dem sie befürchten, ihn nicht bewältigen zu können. Ratgeber und Qualifizierungsangebote zum Qualitätsmanagement sind auf diesem Hintergrund der Verkaufsschlager im Managementmarkt. Was bisher nur selten gibt, sind Hilfemöglichkeiten für kleine freie Träger, die die klassischen Methoden und Verfahrensvorschläge des Qualitätsmanagements übersetzen und herunter brechen auf den Projektalltag. Einen solchen Versuch unternimmt diese Arbeitshilfe, ein Leitfaden zur Qualitätsentwicklung für Projekte und kleine Träger. Die Vorgehensweise basiert auf Erfahrungen des Arbeitskreises Qualitätssicherung bei SEKIS, im Bereich der Berliner Frauenprojekte, den Berliner AIDS-Projekten und den Selbsthilfe-Kontaktstellen. Ein exemplarisches Qualitätshandbuch und eine Beispielsammlung, die auf der Grundlage dieses Leitfadens erarbeitet wurden, liegen für SEKIS vor und können dort eingesehen werden.

Leitfaden für die Umsetzung auch in kleinen Gruppen

Der Leitfaden erläutert zentrale Grundbegriffe und will damit die Projekte in die Lage versetzen, sich kompetent an der Diskussion zu beteiligen,

  • gibt einzelne Schritte vor, die auf den Konzepten EFQM und TQM unter Berücksichtigung des ISO-Qualitätskreises (die im Anhang zusammengefasst sind) basieren.
  • enthält Checklisten, die die Überprüfung der erarbeiteten Schritte erleichtern,
  • macht zu jedem Schritt einen Umsetzungsvorschlag  und
  • formuliert  Mindest- und Maximalanforderungen für die Umsetzung.
  • stellt außerdem Formblätter für die Umsetzung vor, (die jedoch nur als Vorschläge zu verstehen sind und keinen Vorgabecharakter haben) und
  • trägt für die einzelnen Etappen ausgewählte Beispiele zusammen.  

Die Gruppen oder kleinen Träger können entlang dieser Schritte ihr eigenes Konzept zur Qualitätsentwicklung formulieren. Die Mindest- und Maximalanforderungen sind als Richtschnur für eine mögliche Selbstbewertung gedacht. In keinem Fall wird erwartet, dass die Projekte alle Schritte verbindlich gehen müssen, sondern dass sie den Leitfaden als methodischen roten Faden betrachten ! Unabdingbar notwendig ist jedoch, dass die Einführung eines Systems zur Qualitätsentwicklung mit einer begleitenden Fortbildung und einer angemessenen Projektberatung einher geht. Insbesondere kleine freie Träger sind nicht in der Lage, diesen Prozess alleine zu tragen.

Themen und Anregungen im Leitfaden

1

Qualitätspolitik 

 

 

1.1   Leitbilder    

Umsetzungsvorschlag und Checkliste

 

1.2   Definition  des Projektziels

Umsetzungsvorschlag  und Checkliste

2

Leistungsbeschreibung

Checkliste und Arbeitshilfe

 

2.1   Strukturqualität               

Umsetzungsvorschlag und Checkliste

3

Qualitätsmerkmale u. Standards 

        

3.1   MerkmaleCheckliste  und  Umsetzungsvorschlag

 

3.2   Standards

Umsetzungsvorschlag 

4Dienstleistungsprozesses - ProzessqualitätArbeitshilfe

 

4.1   Schlüsselprozesse

Checkliste, Umsetzungsvorschlag  und  Arbeitshilfe

 

4.2   Kundenpfade

Umsetzungsvorschlag 

5

Schwachstellen u. Fehleranalyse  

 

 

5.1   Schnittstellen   

Checkliste, Umsetzungsvorschlag   und  Arbeitshilfe

 

5.2   Qualitätszirkel

Checkliste  und  Umsetzungsvorschlag

 

5.3   Fehlervermeidung

Umsetzungsvorschlag

6

Ergebnisqualität  

 

 

6.1   Zielerreichung

Umsetzungsvorschlag  und   Arbeitshilfe

 

6.2   Kundenorientierung

Checkliste

 

6.2   Mitarbeiter/innenorientierung

Checkliste

 

6.4   Ergebnisse

Umsetzungsvorschlag

7

Evaluation

Umsetzungsvorschlag und Checkliste

8

Dokumentation

Umsetzungsvorschlag

      

SEKIS bietet Schulung zu dem Thema

und Sie können den Leitfaden bestellen (Schutzgebühr 10 €):

SEKIS   |   Bismarckstr. 101    |   10625 Berlin     |     stoetzner@sekis-berlin.de

Den Leitfaden bestellen:

online Materialien bestellen

  1. Wenn Sie Materiale bei SEKIS bestellen wollen, bitten wir ggf. anfallende Kosten auf das Konto von selko e.V. zu überweisen:
  2. selko e.V. | Bank für Sozialwirtschschaft | IBAN DE42 1002 0500 0003 3524 00 | BIC BFSWDE33BER