Projektförderung Land Berlin

Förderung durch einzelne Kassen

Jenseits der Gemeinschaftsförderung können Gruppen, Organisationen und (bedingt) auch Kontaktstellen einen Antrag auf Projektförderung bei den einzelnen Krankenkassen stellen. Leider konnten sich die Einzelkassen nicht darauf verständigen, gemeinsame und einheitliche Antragsformulare zu verwenden. So können die Vorlagen einzelner Kassen voneinander abweichen.

AOK Nordost Projektförderung Berlin und Brandenburg

Bereich Prävention
14456 Potsdam 
(diese Postleitzahl ist ein Postfach, deshalb keine Str.)
Tel.: 0800/265080/32416
Internet: http://www.aokberlin.de  oder
https://nordost.aok.de/inhalt/selbsthilfefoerderung-5/

Keine Antragsfrist

Antragformulare kassenidividuelle Förderung der AOK Nordost für Berlin
Projektförderung von Selbsthilfegruppen  und  für
Selbsthilfe-Organisationen

Bitte beachten Sie unbedingt auch das Merkblatt zur Projektförderung!

Ersatzkassen

Folgende Ersatzkassen

  • Hanseatische Krankenkasse - HEK
  • Kaufmännische Krankenkasse - KKH
  • Techniker Krankenkasse

fördern keine Selbsthilfegruppen im Rahmen der Projektförderung. Die Mittel fließen in den Fonds der Kassenübergreifenen Gemeinschaftsförderung. Antragsformulare der anderen Ersatzkassen sind bei den jeweiligen Geschäftsstellen zu erfragen.

Andere Kassen

Knappschaft - Regionaldirektion Berlin

Abt. Vertragswesen | Wilhelmstraße 138/139  |  10963 Berlin

Rano Fuchs   (zuständig für die Förderung der Landesorganisationen & Selbsthilfegruppen)
Tel. 030 - 613 760 554
Fax: 030 613760  596
e-mail: rano.fuchs@remove-this.kbs.de


Besuchen Sie uns auch im Internet unter http://www.kbs.de 

Antragfrist: Anträge sollten in der Regel bis zum 31.01. d.J. eingereicht werden.
Das stellt aber keine Ausschlussfrist dar.