Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Hinweise zur Datenbank

Copyright

Die Daten wurden SEKIS von den Gruppen für die Darstellung auf diesen Seiten zur Verfügung gestellt. Sie dürfen nicht für andere oder gewerbliche Zwecke weiterverwendet werden. Eine Verwendung in anderen Publikationen muss den Hinweis auf die Quelle SEKIS enthalten. Eine vorherige Absprache ist unbedingt notwendig. © SEKIS Berlin 2016

Welche Initiativen werden in die Datenbank aufgenommen?

Die hier veröffentlichte Auswahl an Initiativen ist nur ein Ausschnitt der tatsächlichen Vielfalt an Gruppen in Berlin. Die anderen Gruppen sind auch weiterhin bei SEKIS oder den regionalen Selbsthilfe-Kontaktstellen in den Bezirken erfragbar.

SEKIS steht in Kontakt zu über 2500 Gruppen, Projekten und Selbsthilfeorganisationen. In die Online-Datenbank werden jedoch nur solche Organisationen aufgenommen, die der Veröffentlichung im Internet zugestimmt haben. Die Adressaten werden dabei gebeten, folgendes zu prüfen:

     

  • Werden sie absehbar über den voraussichtlichen Zeitraum von ca. zwei Jahren bestehen?
  • Sind sie als Gruppe in der Lage, den Beratungsbedarf, der sich aus einer solchen Veröffentlichung ergibt, auch aufzunehmen?

Die endgültige Zahl der Adressen von ca. 1400 Initiativen, zeigt deutlich, dass ein Großteil insbesondere der kleinen informellen Gruppen von der Veröffentlichungsmöglichkeit absieht. Dazu kommt, dass die Mehrheit der Selbsthilfeorganisationen nur ihre zentrale Anschrift angibt. Deren bezirkliche Gruppen können jeweils bei der Dachorganisation erfragt werden.

 

Bitte beachten Sie:

Die Gruppen werden gebeten, selbst Stichwörter festzulegen, unter denen sie in der Datenbank auftauchen wollen. Die Ergebnisse der Stichwortsuche entsprechen also hauptsächlich den von den Gruppen selbst definierten Begriffen. Falls Sie ein Thema oder eine Gruppe nicht finden sollten, fragen Sie bitte bei SEKIS nach aktuellen Informationen.