Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Selbsthilfe - Forum Berlin

Plenum der Berliner Selbsthilfe

Blick in ein  Treffen des Berliner Selbsthilfeforums

"Gesundheitspolitik nicht über unsere Köpfe hinweg“

SEKIS unterstützt nicht nur Einzelpersonen auf der Suche nach Gruppen und anderen Betroffenen, SEKIS ist auch Plattform für die Anliegen der Betroffenen und Ort der Vernetzung.

Um den Anliegen der organisierten Gruppen Öffentlichkeit und Gehör zu verschaffen, organisiert SEKIS das ‘Berliner Selbsthilfe-Forum chronisch kranker und behinderter Menschen’.

Das Selbsthilfe-Forum hat das Ziel, Sprachrohr der Berliner Selbsthilfe-Initiativen im Gesundheitsbereich zu sein. Es dient der Verknüpfung der Gruppen unterschiedlicher Themenfelder untereinander und der Zusammenfassung gemeinsamer Interessen. Das Selbsthilfe-Forum soll Gelegenheit für die Formulierung abgestimmter Strategien zur Durchsetzung von Gesundheits- und Versorgungsinteressen sein.

Ziele des Selbsthilfe-Forums

Sitzung des Selbsthilfeforums
  • wechselseitiges Kennenlernen unterschiedlicher Organisationen
  • Qualifizierung durch Erfahrungsaustausch zur jeweiligen Arbeit
  • Sammlung und Bündelung von gemeinsamen Anliegen
  • Verbesserung der Zusammenarbeit untereinander
  • Entwicklung einer gemeinsamen Interessenpolitik
  • Abstimmung gemeinsamer Vorhaben und Öffentlichkeitsarbeit
  • Beteiligung an aktuellen Diskussionen
  • Verbesserung der Qualität gesundheitlicher Versorgung aus Patientensicht
  • Stärkung der Patienteninteressen in Selbsthilfe

Das ‘Berliner Selbsthilfe-Forum chronisch kranker und behinderter Menschen’ trifft sich mindestens zweimal im Jahr. Es organisiert interne Fortbildungen, lädt Referenten ein oder plant gemeinsame Veranstaltungen.

Aktuelle Einladung

Liebe Engagierte in Selbsthilfegruppen, - vereinen und – verbänden, herzlich möchten wir Sie einladen zum 1. Berliner Selbsthilfeforum im Jahr 2017
am   Dienstag, 9. Mai 2017  16:30 – 19:00 Uhr
Rathaus Schöneberg   Louise-Schröder-Saal
Am Rathaus 2    10825 Berlin  

Das Berliner Selbsthilfeforum dient den Selbsthilfegruppen – und verbänden der Information über Angebote der Berliner Selbsthilfe und dem Erfahrungsaustausch untereinander.
Für dieses Forum möchten wir das Thema  

Welche Rolle spielen Wirtschaftsunternehmen wie die der Pharmaindustrie oder  Hilfsmittelhersteller in der Selbsthilfe  

in den Mittelpunkt stellen. Selbsthilfegruppen möchten natürlich über neue Therapien, Hilfsmittel und dergleichen informieren – die entsprechenden Firmen wissen das und so stehen diese Gruppen schon lange im Fokus der Industrie. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie die Unternehmen sich an die Selbsthilfe wenden, sei es durch finanzielle Unterstützung einzelner Projekte, sei es durch diverse Broschüren, Stifte, Blöcke usw. Wir SelbsthilfesprecherInnen möchten durch Referate auf dieses Thema aufmerksam machen und anschließend gemeinsam mit Ihnen diskutieren über Ihre Erfahrungen und Wege, mit der Industrie umzugehen oder über alternative Wege ohne Industrie.   Tagesordnung:
TOP 1              Begrüßung
TOP 2              Referat Ella Wassink  „Was die Industrie so alles bietet…“
TOP 3              Referat Dr. Jens Hirt - Kommunikationsfachmann/Marketingberatier   „Zwischen Kommunikation und Verführung“
TOP 4              Diskussion über das Thema
TOP 5              Neues aus den Selbsthilfegruppen – und verbänden
TOP 6              Selbsthilfetag 2017
TOP 7              Verschiedenes  

Wir freuen uns auf ein interessantes Treffen und den Austausch mit Ihnen. Es grüßen Sie die SelbsthilfesprecherInnen.

Sprecherinnen und Sprecher des Forums

Die 3 Sprecherinnen / Sprecher des Selbsthilfeforums
  • Katja Bumann - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft LV Berlin
  • Daniel Jux - Junge Selbsthilfe
  • Rolf Blaga - Psoriasis Forum Berlin e.V.
  • Ella Wassink - SEKIS

Das Selbsthilfe - Forum Berlin wird gemeinsam mit der Landesvereinigung Selbsthilfe organisiert.

Archiv

Treffen des Selbsthilfeforums 2015

8. März 2016            16.00 - 18.30 Uhr
Abgeordnetenhaus von Berlin - Raum 376

  • Vorstellung der Ausbildung zur/m Peer-CounselerIn | Referentin : Frau Petra Stephan
  • Vorstellung der Ausbildung zur/m GenesungsbegleiterIn
    Referentin : Fr. Susanne Ackers von Netzwerk Integrierte Gesundheitsversorgung Pinel
  • Vorstellung des Konzepts „In-Gang-SetzerIn“ – Betroffene leiten Gruppengründungen an

Den Bericht zu diesem Treffen finden Sie hier als Download.