Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Selbsthilfe - Forum Berlin

Plenum der Berliner Selbsthilfe

Blick in ein  Treffen des Berliner Selbsthilfeforums

"Gesundheitspolitik nicht über unsere Köpfe hinweg“

SEKIS unterstützt nicht nur Einzelpersonen auf der Suche nach Gruppen und anderen Betroffenen, SEKIS ist auch Plattform für die Anliegen der Betroffenen und Ort der Vernetzung.

Um den Anliegen der organisierten Gruppen Öffentlichkeit und Gehör zu verschaffen, organisiert SEKIS das ‘Berliner Selbsthilfe-Forum chronisch kranker und behinderter Menschen’.

Das Selbsthilfe-Forum hat das Ziel, Sprachrohr der Berliner Selbsthilfe-Initiativen im Gesundheitsbereich zu sein. Es dient der Verknüpfung der Gruppen unterschiedlicher Themenfelder untereinander und der Zusammenfassung gemeinsamer Interessen. Das Selbsthilfe-Forum soll Gelegenheit für die Formulierung abgestimmter Strategien zur Durchsetzung von Gesundheits- und Versorgungsinteressen sein.

Ziele des Selbsthilfe-Forums

Sitzung des Selbsthilfeforums
  • wechselseitiges Kennenlernen unterschiedlicher Organisationen
  • Qualifizierung durch Erfahrungsaustausch zur jeweiligen Arbeit
  • Sammlung und Bündelung von gemeinsamen Anliegen
  • Verbesserung der Zusammenarbeit untereinander
  • Entwicklung einer gemeinsamen Interessenpolitik
  • Abstimmung gemeinsamer Vorhaben und Öffentlichkeitsarbeit
  • Beteiligung an aktuellen Diskussionen
  • Verbesserung der Qualität gesundheitlicher Versorgung aus Patientensicht
  • Stärkung der Patienteninteressen in Selbsthilfe

Das ‘Berliner Selbsthilfe-Forum chronisch kranker und behinderter Menschen’ trifft sich mindestens zweimal im Jahr. Es organisiert interne Fortbildungen, lädt Referenten ein oder plant gemeinsame Veranstaltungen.

Sprecherinnen und Sprecher des Forums

Die 3 Sprecherinnen / Sprecher des Selbsthilfeforums
  • Katja Bumann - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft LV Berlin
  • Daniel Jux - Junge Selbsthilfe
  • Rolf Blaga - Psoriasis Forum Berlin e.V.
  • Ella Wassink - SEKIS

Das Selbsthilfe - Forum Berlin wird gemeinsam mit der Landesvereinigung Selbsthilfe organisiert.

Aktuelle Einladung

30 Jahre Selbsthilfe in Berlin : Ein Blick zurück und nach vorn

Karin Stötzner gibt die Leitung von SEKIS ab  

Dienstag  22. November 2016     15.00 – 17.00 Uhr

Scharoun-Saal der AOK-Nordost             Wilhelmstr. 1     |  10963 Berlin (Kreuzberg)  

Berlin ist eines der wichtigsten und der lebendigsten Zentren der Selbsthilfe in Deutschland. Die Vielzahl und thematische Breite der Gruppen und Organisationen lässt Ratsuchende zu nahezu jedem Thema eine Gruppe finden. Menschen können in Selbsthilfe neue Kraft bei Krankheit oder sozialen Problemen schöpfen. Verbände vertreten die Interessen der Betroffenen inzwischen in den wichtigsten Gremien der Gesundheitsversorgung. Die Berliner Initiativen waren immer Vorbild für Vorhaben in anderen Regionen oder zu Lösungsmöglichkeiten für gesellschaftliche Herausforderungen. Ein Grund zurückzuschauen und einen Blick nach vorn zu wagen. Selbsthilfe, die "vierte Säule des Gesundheitswesens", verändert sich zunehmend und stellt neue Anforderungen an Betroffenen und Aktive. Der Grund für dieses Innehalten ist ein Abschied: Karin Stötzner übergibt die Leitung von SEKIS zum 1. Januar 2017 an Ella Wassink. Karin Stötzner, Mario Czaja (Senator Gesundheit und Soziales), Gisela Kiank (LV Schlaganfall-und Aphasie-Betroffene), Günther Jonitz (Präsident Berliner Ärztekammer), Herbert Scherer (vorm. Verband für sozialkulturelle Arbeit) und Ingrid Alberding (Vorstand des Paritätischen und selko e.V.) werden jeweils einen Aspekt dieses Aushängeschilds für Berlin betrachten.   Sie sind herzlich eingeladen, sich im Anschluss bei einem kleinen Empfang über das Gestern und Morgen auszutauschen.

Katja Bumann, Daniel Jux und Rolf Blaga (Sprecher des Selbsthilfe-Forms Berlin) sowie

der Vorstand von selko e.V.: Ingrid Alberding, Angelika Vahnenbruck und Michael Kunze.  

Wegen der begrenzten Plätze bitten wir um Anmeldung   bis 10. November 2016
SEKIS |  Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle  |       
stoetzner@remove-this.sekis-berlin.de

Archiv

Treffen des Selbsthilfeforums 2015

8. März 2016            16.00 - 18.30 Uhr
Abgeordnetenhaus von Berlin - Raum 376

  • Vorstellung der Ausbildung zur/m Peer-CounselerIn | Referentin : Frau Petra Stephan
  • Vorstellung der Ausbildung zur/m GenesungsbegleiterIn
    Referentin : Fr. Susanne Ackers von Netzwerk Integrierte Gesundheitsversorgung Pinel
  • Vorstellung des Konzepts „In-Gang-SetzerIn“ – Betroffene leiten Gruppengründungen an

Den Bericht zu diesem Treffen finden Sie hier als Download.