Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Projektmitarbeiter*in gesucht für

die Kontaktstelle PflegeEngagement
Charlottenburg-Wilmersdorf

Wir suchen zum 1. Januar 2020 eine/n Mitarbeiter*in  (31 Std./Woche, TVL 9) für den Bereich der Koordination des ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdienstes sowie der Unterstützung von Selbsthilfe und Nachbarschafts-Initiativen.

Die 12 Kontaktstellen PflegeEngagement (KPE) in Berlin sind Einrichtungen zur Entlastung von pflegenden Angehörigen und Unterstützung von Pflegebedürftigen in der eigenen Häuslichkeit. Sie werden von der Senatsverwaltung und den Verbänden der Pflegekassen gefördert. Die KPE unterstützen betreuungs- und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige bei der Alltagsbewältigung und Menschen, die selbstbestimmte Hilfeformen rund um die Pflege suchen.

Zu den Aufgaben zählen:

  • Koordination und Weiterentwicklung des ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdienstes
  • Initiierung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen pflegender Angehöriger
  • Fachgerechte Begleitung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an bezirklichen Gremien und Vernetzung im Bezirk

Erwartet werden:

  • Qualifikation auf Bachelorniveau oder höher als
  • Pflegewissenschaftler/in, Pflegemanager/in, Pflegepädagogin bzw. vergleichbarer Qualifikation
  • Sozialpädagoge/in oder Sozialwissenschaftler/in

Erfahrung und Kompetenzen in 

  •          Selbsthilfeunterstützung sowie Methoden der Gruppenarbeit
  •          Ehrenamtskoordination
  •          Öffentlichkeitsarbeit
  •          Sozialraumorientierter Vernetzung

sowie fundierte EDV-Kenntnisse (Microsoft WORD, Excel, Access; Outlook), Kommunikations- und Teamfähigkeit und Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit


Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team
  • flexible Arbeitszeiten und Fortbildungsmöglichkeiten
  • 30 Urlaubstage

 

 Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 13. Dezember 2019 per E-Mail (PDF in einem Dokument) an:

Selko e.V. – Dachverband der Berliner Selbsthilfe-Kontaktstellen
Ella Wassink, Geschäftsführung, Bismarckstr. 101, 10625 Berlin
E-Mail:
wassink@remove-this.sekis-berlin.de

Straßenkarte - SEKIS Standort

Gefördert wird SEKIS durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
(für die Selbsthilfe-Kontaktstelle)
sowie durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin

(für den Bereich Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung und Kontaktstelle PflegeEngagement)

Logo-Senatsverwaltung GS Berlin

Einen erheblichen Teil der Förderung übernehmen auch die Gesetzlichen Krankenkassen und ihre Verbände:
AOK Nordost, BiG direkt gesund, BKK Landesverband Mitte, Knappschaft und Ersatzkassen im VdeK.

Logos der Krankenkassen