Online- und Telefon-Angebote der Selbsthilfe

Datenschutz auch in Krisenzeiten nicht vergessen

Wir wissen, wie wichtig es ist, auf anderen Wegen in Kontakt zu bleiben, wenn die realen Gruppentreffen nicht (im gewohnten Maße) möglich sind. Vielleicht erscheint einem da der Datenschutz nicht so wichtig. Aber wir möchten an dieser Stelle davon abraten, gesundheitliche Themen über eine Facebook-Gruppe zu organisieren oder zu besprechen oder alles in einen WhatsApp-Chat zu verlegen. Messenger können eine gute Möglichkeit sein, in Kontakt zu bleiben, aber versucht bitte, dann einen sichereren Anbieter wie Threema oder Telegram zu benutzen. Hier findet ihr mehr zum Thema Datenschutz.

Al-Anon

In einem Online-Meeting trifft man sich virtuell im Internet und bemüht sich, wie in den örtlichen Meetings, nach den 12 Schritten und Traditionen zu arbeiten.

Online-Meetings sind auf Dauer kein Ersatz, können aber vorübergehend eine kleine Hilfe sein, wenn keine örtlichen Meetings besucht werden können.

Deutschsprachige Online Al-Anon Gruppen finden Sie unter:

www.al-anon-online.de

Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz

Die Alzheimer Gesellschaft ist weiterhin für Sie da! Beratung finden wieder persönlich und weiterhin per Telefon und per Mail statt.

Eine persönliche Beratung kann nur vorheriger telefonischer Anmeldung stattfinden. Sie erreichen uns in der Geschäftsstelle unter 030 89 09 43 57. Sie können auch eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder Sie schreiben eine E-Mail an info@remove-this.alzheimer-berlin.de. Es wird zeitnah mit Ihnen Kontakt aufgenommen. Alle Infos auf der Homepage: www.alzheimer-berlin.de

Angehörige psychisch erkrankter Menschen LV Berlin e.V.

Der ApK bietet telefonische Beratung und Online-Gruppen an. Sie können anrufen unter 030 86 39 57 01, hinterlassen Sie ggf. eine Nachricht und der ApK meldet sich schnellstmöglich mit Terminvorschlägen. Alle Gruppenangebote finden Sie auf der Homepage der ApK.

Hier geht's zur Internetseite des ApK.

Anonyme Alkoholiker (AA) Online

Auch die Anonymen Alkoholiker (AA) haben Online-Treffen. Listen dazu findet ihr auf der Webseite der AA.

Und über die Hilfe-Hotline sind die AAs auch täglich zwischen 8 - 21 Uhr telefonisch zu erreichen: 08731 32573 12.

bipolaris

Die Selbsthilfevereinigung für Betroffene von Manie & Depression und deren Angehörige hat hilfreiche Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen zusammengestellt, u.a. Telefonnummern & Beratungen, Nachbarschaftliche & ehrenamtliche Hilfe, Veranstaltungen & Termine sowie Tipps zu Freizeit & Alltag (zu Hause):

https://www.bipolaris.de/termine-neuigkeiten/infoseite-corona/

Deutsche Depressionshilfe - Info-Telefon

Die Deutsche Depressionshilfe e.V. bietet ein kostenfreies Info-Telefon an.

Telefonnummer: 0800 - 33 44 533

Mo, Di, Do: 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, Fr: 08:30 – 12:30 Uhr

Hinweise an Depression erkrankte Menschen während der Corona-Krise finden Sie unter: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/corona

Emotions Anonymous (EA)

Das Thema der Emotions Anonymous (EA) ist die Verbesserung emotionaler Gesundheit. Dazu treffen sich lokal organisierte und eigenverantwortliche EA-Gruppen zu sogenannten ‘Meetings’, in denen sie in gegenseitiger Wertschätzung, unter Wahrung voller Anonymität und auf der Grundlage des 12-Schritte-Programms an der persönlichen Weiterentwicklung arbeiten.

Für Fragen jeder Art sind die EA hier erreichbar …

… per Mail unter:          kontaktstelle@remove-this.EA-Selbsthilfe.net
… per Telefon unter:    06031 160 4 168 (Donnerstags von 19-21 Uhr, sonst AB)

Junge Selbsthilfe Berlin goes online (Zoom)

Du bist zwischen 18 und 35 Jahre alt und in Selbsthilfegruppen aktiv? Wünschst Dir mehr Austausch, um über das zu sprechen, was Dich in dieser besonderen Zeit beschäftigt? Willst hören, wie andere mit der Situation umgehen? Dann komm zu unserem kostenfreien monatlich stattfindenden Treffen der Jungen Selbsthilfe Berlin entweder vor Ort oder nutze parallel den Online-Raum zum Austausch mit anderen Akteuren aus der Selbsthilfe.

Wann? jeden letzten Dienstag im Monat, 19 Uhr

Melde dich bitte in beiden Fällen vorab bei Saskia Schubert (Projektleitung Junge Selbsthilfe):

telefonisch unter 030 394 63 64 oder per Mail unter Junge-selbsthilfe@remove-this.stadtrand-berlin.de

Kreuzbund bietet Chat an

Online-Chat für Suchtkranke und Angehörige des Kreuzbundes findet statt!
Trotz Corona-Virus treffen wir uns! Statt in der Gruppe "face-to-face", hier im datengeschützten Chat.

Regelmäßige Chat-Zeiten:

  • montags, dienstags, mittwochs 19 bis 20 Uhr
  • donnerstags 11 bis 12 Uhr
  • donnerstags 19 bis 20 Uhr (Angehörige)
  • freitags 19 bis 20 Uhr
  • sonntags 16 bis 17 Uhr (Junger Kreuzbund für Junge und Junggebliebene)
  • sonntags 14tägig, 19 bis 20 Uhr;
    14. / 28. März, 11. / 25. April 2021, 9. / 23. Mai

Weitere regelmäßige oder spontan angebotene Chat-Zeiten findest du, nachdem du dich angemeldet hast, in deinem Profil unter "meine Nachrichten".

Hier der Link zur Internetseite des Kreuzbundes: https://www.kreuzbund.de/de/chat-fuer-suchtkranke-und-angehoerige.html

Narcotic Anonymous (NA) bieten Online-Meetings und eine Telefon-Hotline

Süchtige sind auch während Corona-Krise nicht allein. Narcotics Anonymous (NA): Wir helfen einander, ein cleanes Leben zu führen. Die Sucht-Selbsthilfegruppe "Narcotics Anonymous" hat auf die Corona-Krise reagiert, indem sie drei Viertel ihrer Meetings ins Internet verlegt hat. Hilfesuchende und bereits clean lebende Süchtige können sich in Online-Gruppen austauschen und gegenseitig unterstützen. Eine Konferenzsoftware macht dies möglich.

Weitere Informationen auf der Webseite der Narcotic Anonymous

Auch telefonisch sind die NAs über die Hilfe-Hotline erreichbar: 0800 44 533 62.

NAKOS: Junge Selbsthilfe trifft sich Fr/So

NAKOS und die Junge Selbsthilfe bieten freitags und sonntags ein Video-Meeting für junge Selbsthilfeaktive an: von 19 bis 20 Uhr gibt es die Gelegenheit zum Austausch mit uns, untereinander, zum Auskotzen und zur moralischen Unterstützung in dieser Ausnahmesituation.

Wer auch einmal dabei sein möchte, kann sich per E-Mail: junge-selbsthilfe@remove-this.nakos.de melden.

Weitere Infos hier auf der Webseite von Nakos.

Nottelefon Sucht (24 h erreichbar) - Angebot der Guttempler

Hilfeangebote bei Suchtproblemen
Nottelefon Sucht 24 Stunden erreichbar


Das Nottelefon des Sucht-Selbsthilfeverbands ist bundesweit unter der einheitlichen Rufnummer 0180 365 24 07 erreichbar.
Bei Anruf erhalten Menschen in einer schwierigen persönlichen Situation schnelle und kompetente sowie unbürokratische Hilfe. Alle Anrufe werden absolut vertraulich behandelt. Soziale Isolation und die Einschränkung der Bewegungsfreiheit verlangen uns derzeit einiges ab. Der wegen der Corona-Pandemie gebotene Abstand zu den Mitmenschen kann Abhängigkeiten und Suchterkrankungen auslösen oder verstärken. Expertenmeinungen zufolge ist auch eine Zunahme von häuslicher Gewalt zu befürchten. Häusliche Gewalt wird sehr häufig durch Alkohol oder andere Suchtmittel begünstigt. Daher ist gerade in diesen Zeiten ein solches Angebot besonders wichtig.

„Mit unserem telefonischen Beratungsangebot bieten wir Betroffenen, deren Angehörigen, Kollegen und Freunden schnell und unbürokratisch die Möglichkeit über ihre Sorgen und Nöte zu sprechen“, so Ulrich Bernhard, ehrenamtlicher Projektleiter des Nottelefons Sucht.
In einem Erklärvideo informieren wir über den Ablauf der ehrenamtlichen telefonischen Beratung. Das Video finden Sie in unserem YouTube-Kanal „Guttempler in Deutschland“ unter dem Link: https://www.youtube.com/watch?v=GfeHsF9qzmI

Das Nottelefon Sucht ist ein Angebot des Sucht-Selbsthilfeverbands Guttempler in Deutschland (www.guttempler.de).

Silbernetz - Silbertelefon für über 60-Jährige

Über 60 und niemand da zum Reden?

Silbernetz - verbindet. Kostenlos. Anonym.

Täglich von 08:00 - 22:00 Uhr unter der Telefonnummer: 0800 4 70 80 90

Silbertelefon - einfach mal reden.

Silbernetz-Freund_innen.

Silberinfo - was gibt's im Kiez?

Weitere informationen auch auf der Homepage: https://www.silbernetz.org/

SoberGuides - Ehrenamtliche Begleiter*innen aus der Sucht

Die SoberGuides - ein Projekt der Guttempler - sind geschulte Ehrenamtliche aus der Sucht-Selbsthilfe, die dich gerne auf deinem Weg begleiten. Das Angebot ist suchtformübergreifend und richtet sich auch an Angehörige und nahestehende Personen. Wähle jetzt deinen persönlichen SoberGuide. Anonym und kostenlos!

Weitere Informationen auf dieser Internetseite: https://www.soberguides.de/