Seminare, Workshops und Diskussionen zur Selbsthilfe in Berlin

SEKIS und der Koordinierungsausschuss sowie der Arbeitskreis Fortbildung bieten jährlich bis zu 60 Veranstaltungen für Aktive in der Selbsthilfe an. Das Programm für 2020 finden Sie als Download bereits hier - die einzelnen Ankündigungen samt Anmeldemöglichkeit finden Sie unten stehend. Klicken Sie auf eine Fortbildung, die Sie interessiert. Ein Text zum Inhalt klappt auf. Darunter ist immer der Link zur Anmeldung.

Präsenzfortbildungen 2020 - bis auf Weiteres abgesagt (Corona)

Absage von Präsenz-Fortbildungen auf Grund der Corona-Pandemie

Liebe Aktive in der Selbsthilfe
die notwendigen Schutzmaßnahmen vor einer möglichen Ansteckung veranlassen uns, für eine bestimmte Zeit die Präsenzveranstaltungen unseres Fortbildungsprogramms für die Selbsthilfe bis Ende Mai 2020 auszusetzen. Danach entscheiden wir entsprechend der allegemeinen Pandemie-Empfehlungen.
Wir sind bemüht einige der geplanten Veranstaltungen als Online-Seminare (Webinare) anzubieten.

Online-Seminare (Webinare)

Da unsere Präsenz-Seminare zur Zeit ausfallen müssen, starten wir den Versuch, einige Themen als Online-Seminare anzubieten. Den Anfang hat Ines Krahn mit zwei Webinaren zum Thema "Resilienz" Ende April und Anfang Mai gemacht, die beide sehr nachgefragt waren.
Das macht uns zuversichtlich, dass es Möglichkeiten sich jenseits von Präsenz-Seminaren und Treffen, weiterzubilden und diese Form auch in der Selbsthilfe auf Interesse stößt. Wenn Sie Ideen haben zu Themen, die wir anbieten könnten, schreiben Sie uns! fortbildung@remove-this.sekis-berlin.de

Die Teilnahme an einem Online-Seminar ist unkompliziert und barrierearm. Für eine Teilnahme benötigen Sie ein*en PC/ Laptop/ Tablet mit Lautsprecher. Eine Kamera ist nicht notwendig. Die Zugangsdaten ebenso wie eine kurze Anleitung erhalten Sie nach Anmeldung einen Tag vor der Online-Veranstaltung von uns per Mail.

Damit wir Ihren Bedarf beser einschätzen können, würden wir uns freuen, wenn Sie auch an unserer Online-Umfrage mitmachen würden. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen und ein paar Fragen beantworten. Die Ergebnisse der Befragung werden wir schon bald veröffentlichen und dazu nutzen, unsere Angebote in den bezirklichen Selbsthilfe Kontaktstellen Ihren Bedarfen entsprechend anzupassen:

Hier geht es zur Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/5VD2XBK

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Teilnahme! Wir freuen uns, wenn Sie diese Informationen und die Befragung an andere Selbsthilfe-Aktive weiterleiten.

Passen Sie auf sich auf!

Nächste Veranstaltung: Webinar "Wer macht was? Grundlagen im deutschen Gesundheitssystem"

Flyer_Webinar.pdf

Patient*innen sind mittlerweile gefragte Partner*innen wenn es um die Weiterentwicklung der gesundheitlichen Versorgung geht. Und somit sind Aktive aus Selbsthilfegruppen und -organisationen natürlich besonders interessant: Denn sie haben sehr viel Wissen auf dem Gebiet ihrer Erkrankung. Sie können also die Sicht der Betroffenen besonders gut darstellen.
Um aber aktiv mitarbeiten, mit beraten und entscheiden zu können, brauchen die Aktiven aus den Selbsthilfegruppen einen Einblick in die Art und Weise, wie Entscheidungen zustande kommen, wer was regelt und wo ggf. Anliegen vorgebracht werden können: Wer entscheidet über die Ärzt*innensitze in einem Land und wie funktioniert das Zusammenspiel von Krankenkassen und Leistungsanbietenden?  
Diese und andere Fragen werden wir klären. Ein OnlineSeminar mit der Möglichkeit viele Fragen zu stellen.

Datum:         Montag, 18. Mai 2020
Uhrzeit:        16-17.30 Uhr
Referentin:   Ella Wassink
Anmeldung:  fortbildung@remove-this.sekis-berlin.de

Flyer: Wer macht was? Grundlagen im deutschen Gesundheitswesen