Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Anmeldung zur Veranstaltung

Reihe Pflegeunterstützung: Gewalt (-prävention) in der informellen Pflege

Montag, 4. Oktober 2021 | 9.30 – 16.45 Uhr
Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung
Bismarckstr. 101 (Eingang Weimarerstr.) | 10625 Berlin

In der informellen Pflege können belastende Konflikte und Aggressionen entstehen, die zu Gewalt oder gewaltförmigem Verhalten führen können. Gewalt hat viele Gesichter und äußert sich nicht nur über physische und verbalen Aspekte. Auch weniger sichtbare Formen, wie Vernachlässigung, Demütigungen, schlechte Pflege oder freiheitentziehende Maßnahmen sind als Ausdruck von Gewalt zu verstehen.
Daher ist es sehr wichtig, dass pflegende Angehörige wirksame Unterstützung erhalten. Inhalt der Fortbildung sind neben der Vermittlung von theoretischen Grundkenntnissen und rechtlichen Rahmenbedingungen insbesondere praxisbezogene Aspekte. Welche Erkennungsmerkmale von Gewalt in der informellen Pflege gibt es und welche Präventionsmaßnahmen und Handlungsspielräume gibt es, wenn Verdachtsfälle vorliegen?

Anmeldung
Tel.: 030 890 285 34
kompetenzzentrum@sekis-berlin.de
Kosten: Keine
Leitung: Gabriele Tammen-Parr (Diplom-Sozialpädagogin, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Mediatorin)

Anmeldung

Um an Fortbildungsveranstaltungen des Programms "Aktiv in Selbsthilfe" teilzunehmen, können Sie das online-Formular benutzen. Teilnahmebeiträge können Sie vor Ort bezahlen oder auf das Konto überweisen:
selko e.V. | Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE 42 100 205 00 000 33 524 00 | BIC BFSWDE33BER
Bitte geben Sie bei der Überweisung immer Titel und Datum der Veranstaltung sowie Ihren Namen an. Danke





zurück zur Übersicht