Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle

Wir informieren über Selbsthilfe in Berlin.

Anmeldung zur Veranstaltung

Workshop: Streiten, aber richtig … - Konfliktbewältigung mit „Gewaltfreier Kommunikation“

Freitag, 12. November 2021 - 15 – 19 Uhr
SEKIS – Selbsthilfekontakt-und Informationsstelle
Bismarckstr. 101 (Eingang Weimarerstr.) | 10625 Berlin

Einfühlung in den*die Andere*n und sich selbst ist eine wesentliche Fähigkeit, um eine aggressive Kommunikation zu entschärfen. Durch eine empathische Haltung kann es zu einem echten Kontakt mit dem Anderen kommen und Ärger, Frust und Wut weichen dem Verständnis. Mit Hilfe der vier Schritte des Konzepts der ‚Gewaltfreien Kommunikation‘ nach Marshall Rosenberg können wir auch herausfordernden Situationen begegnen. Ärger hat immer einen lebensbejahenden Kern, den es zu entdecken gilt. Wir üben sowohl unseren eigenen Ärger auszudrücken als auch die aggressive Äußerung der Anderen zu verstehen und zu „übersetzen“. Gewaltfreie Kommunikation beruht auf der Annahme, dass jeder Mensch das ihm Mögliche zur Verständigung beiträgt. In der Gruppe arbeiten wir gemeinsam an einer eigenen Beispielsituation. Nach der gemeinsamen Auswertung besprechen wir Möglichkeiten und Grenzen der Gewaltfreien Kommunikation. 
Dieser Workshop setzt die Teilnahme an einer Einführung in „Gewaltfreier Kommunikation“ voraus. (Siehe: Nicht immer nett - 19. Juni 2021) 

Kosten: 5,- € 
Tel.: 030 890 285 39 
E-Mail: fortbildung@sekis-berlin.de 
Online: www.sekis.de/Fortbildung 
Leitung: Renate Giese, (Trainerin für „Gewaltfreie Kommunikation“) 

Anmeldung

Um an Fortbildungsveranstaltungen des Programms "Aktiv in Selbsthilfe" teilzunehmen, können Sie das online-Formular benutzen. Teilnahmebeiträge können Sie vor Ort bezahlen oder auf das Konto überweisen:
selko e.V. | Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE 42 100 205 00 000 33 524 00 | BIC BFSWDE33BER
Bitte geben Sie bei der Überweisung immer Titel und Datum der Veranstaltung sowie Ihren Namen an. Danke





zurück zur Übersicht